Photovoltaikplanung

Seit rund 15 Jahren plane und projektiere ich Photovoltaikanlagen. Einige Gutachten (Beschattungsproblematik, Ertragsnachweis, Versicherungsgutachten nach Hagelschäden und frühzeitige Alterungen auf Modulebene) ergänzen meine bisherigen Tätigkeiten.

Im Rahmen meiner Tätigkeit bei der Grazer Energieagentur Ges.m.b.H. plane ich vor allem PV-Großanlagen mittels 3D-Simulationsprogramm PV*SOL premium: von der Fassadenintegration über Agrar-PV-Systeme (APV) und Ladeinseln für E-Kfz bis hin zu PV-Großanlagen für Landwirte, Großbetriebe und Investoren.


Beschreibung der Vorzüge des Programms PV*SOL premium:


Je weiter die PV-Einspeisevergütung sinkt, desto wichtiger ist ein relativ hoher Eigenverbrauch des Solarstroms als Beitrag zur Rentabilität einer Solaranlage.  Mit dem dynamischen Simulationsprogramm PV*SOL premium kann der Eigenverbrauch jetzt noch exakter berechnet und die Speicherung in Batteriesystemen abgebildet werden. Es können unterschiedliche Elektro-Fahrzeuge innerhalb eines Projektes berücksichtigt werden.


Für eine genaue Ertragsrechnung ist die reale Darstellung der Verschattung durch umliegende Objekte von großer Bedeutung. Es können sämtliche dachintegrierte und aufgeständerte Anlagen  - selbst auf Freiflächen - mit bis zu 7.500 aufgeständerten Modulen oder bis zu 10.000 dachparallelen Modulen in 3D visualisiert und die Verschattung (auf Zellebene) auf der Basis von real abgebildeten 3D-Objekten berechnet werden.

Ihr Vorteil: Durch die Visualisierung im 3D-Modus erhalten Sie konkrete Angaben über den Schattenwurf zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten und damit über zu erwartende Ertragsminderungen.


Durch die detaillierte Betrachtung der Verschattung von einzelnen Modulen lässt sich in PV*SOL premium somit auch der Effekt von Leistungsoptimierern auf den Anlagenertrag genau abbilden.